Geist to go

Heute habe ich etwas Erstaunliches gelernt. Deshalb schreibe ich auch wieder. In den letzten Wochen kam es mir so vor, als ob mein Kopf wie leergesaugt war. Ich habe den Eindruck, dass ich nur noch denke und mache und tue, mir Sachen ausdenke für alle möglichen Anlässe. Und am Ende bleiben kaum noch Gedanken übrig. Das Gefühl habe ich vor allem an manchen Sonntagen – da ist einfach nur noch gähnende Leere im Kopf. Heute aber ist alles anders. Heute habe ich ein tolles Bild entdeckt, das mich irgendwie mit neuer Energie und neuer Schaffenskraft befüllt hat. Ich bin im Moment im Seminar in Landau, seit fast drei Wochen. Jeden Morgen feiern wir hier zusammen Andacht und gerade heute hat eine Kollegin von mir ein tolles Bild mitgebracht. Sie hat von Gottes Geist erzählt, der uns füllt – und das hat sie mit einem Coffee to Go erklärt. Ein Coffee to Go ist meistens in einem Pappbecher. Schnell auf dem Weg zur Arbeit noch einen Kaffee mitnehmen. Anfangs ist der Becher noch leer und um ihn zu befüllen muss ich den Deckel abnehmen. Ich fühle, wie der Kaffee den Becher langsam erwärmt und wie sich der angenehme Geruch verbreitet. Mit dem Geist ist es ähnlich wie mit diesem Kaffeebecher. Ich muss mich öffnen, damit Gottes guter Geist in mich hineinkommen kann. Platz machen. Und dann kann ich, wenn ich mich darauf einlasse, geradezu fühlen, wie er meine Leerstellen ausfüllt mit seiner Wärme und Klarheit. Und noch etwas: Er ist zum Mitnehmen. Der Kaffee und auch der Geist. Überall dabei. Begleitet mich. Auch dann, wenn vielleicht gerade gar kein Platz in meinen Gedanken und Gefühlen ist. Und diese Erfahrung  bleibt nicht nur bei mir selbst. Auch andere sehen und fühlen, dass ich erfüllt von etwas Besonderem bin. Das Bild hat mich heute morgen sehr angesprochen. Vielleicht sehe ich die Sache in Zukunft ja mal anders. Leere muss kein Defizit sein, nicht per se etwas schlechtes. Ich kann es auch als Platz sehen, als Raum für Gottes Geist in mir, der füllen will. Mit Leben füllen. Das hat mir gefallen. Und mich gefüllt, wie es aussieht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s