Es wird violett

Es wird violett. Das ist die Farbe für den Advent im Kirchenjahr. Am letzten Tag des grauen Novembers, heute am 1. Advent, wird es bunt. Violett ist in der evangelischen Kirche die Farbe für Zeiten der Besinnung und der Buße. Im Advent, in der Passionszeit und am Buß- und Bettag sind die Kirchen in diesen Farben geschmückt.

Der Advent ist für die Christen eine Zeit des Wartens – sie warten auf die Geburt von Jesus Christus, die an Weihnachten erinnert und gefeiert wird. Das Gefühl der Erwartung kenne ich. Vorfreude. Spannung. Vorbereitungen. Zeit. All das hat für mich mit dem Warten auf etwas zu tun. Ich habe Zeit, während ich warte und bereite mich vor auf das, was kommt.

Dafür ist der Advent da. Sich Zeit nehmen. Nach links und rechts schauen. Sich selbst genau betrachten. Vielleicht aus einem anderen Blickwinkel. In der evangelischen Tradition wird das Buße genannt. Ich betrachte mich genau, von allen Seiten. Nicht nur von der Schokoladenseite. Ich lasse mich auf mich ein, wie ich bin. Beschönige nichts. Male nichts schwarz. Nicht schwarz ist die Farbe für den Advent, sondern violett.

Rot und blau. Leidenschaft, Wut, Kraft, Lebensfreude. Weite, Hoffnung, Sehnsucht, Unendlichkeit. Rot und blau: aus diesen Farben wird violett gemischt. Ich sehe das Ganze an, die Mischung. Dafür kann ich mir Zeit nehmen im Advent. Ich bereite mich vor. Sehe die Facetten. Das Bunte, das Dunkle, das Helle.

Advent kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Ankunft“. Weihnachten kommt. Ich warte. Und während ich das tue, kann ich mich auf einen Weg begeben. Einen Weg nach innen. Mich besinnen, wieder zu Sinnen kommen. Mich wahrnehmen. Einkehren. Und vielleicht auch bei mir ankommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s