Lobe den Herren und Greys Anatomy

Die Losungen haben heute einen Vers aus Psalm 103 für mich: Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat. Zuerst habe ich mich gefragt, wie zynisch die Losungen eigentlich sein können, denn ich liege seit zwei Tagen mit einer blöden Erkältung im Bett. Sicher, man soll nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen aber…vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat?! Manchmal haben Worte – und vor allem Worte aus der Bibel – ein super Timing. Wie diese Shape-Werbung bei SIXX, die für ein Abnehmprogramm wirbt – wenn man sich gerade mit den Gummibärchen vor den Fernseher gesetzt hat… Danke dafür.

Sicher, in dem Vers geht es um mehr als um Schnupfen und Halsschmerzen. Da ist größeres Gutes im Blick. Aber selbst, wenn ich mal auf meine letzten zwei Tage zurückgucke, muss ich sagen: Krank zu werden, war scheinbar einfach mal nötig. Es ist eine stressige Zeit. Und ich hätte sonst sicher niemals freiwillig zwei Tage auf der Couch verbracht. Ich hab nur leckere Sachen gegessen, mir einen Bad-Hair-Day gegönnt, ein tolles Schaumbad genommen und die ersten beiden Staffeln Greys-Anatomy geguckt. Das hat zur Folge, dass sich mein Ärtze-Fachchinesisch  ziemlich verbessert hat, dass ich mich heute mit gewaschenen Haaren wieder wunderschön fühle und endlich mal so richtig ausgeruht bin.

Vielleicht ist es das positive Denken und das Das-Gute-im-Schlechten-Sehen, das der Psalmvers mir sagen will: Vielleicht ist heute ein blöder Tag. Morgen auch. Vielleicht ist die Woche mies oder der ganze Monat. Aber meistens ist gar nicht alles  blöd. Es gibt sogar an miesen Tagen einen Grund zu lächeln (und wenn’s nur das Gesicht von McDreamy ist). Lobe den Herren, meine Seele und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat. Leben ist mehr als miese Tage, als Erkältungen, Liebeskummer oder unglückliche Lebensphasen. Allein, dass ich lebe ist doch Grund zu loben, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s